EAN: 4260217681638 - ArtNr.: 820054 - Max M4
MaxMulti4_kpl-15062018_h500


Satelliten Merkmale

  • Bis zu 46 MSymbole DVB-S2, QPSK, 8PSK
  • LNB Power: 4 * max. 19V, 1A Pulsstrom, 500mA Dauerstrom Überstromschutz Kurzschlussschutz
  • L-Band: 950 MHz to 2150 MHz
  • DVB FEC: (Auto Spectral Detection)
  • Modulation: QPSK/8PSK
  • Volle DiSeqC 2.X Unterstützung

DVB-C Merkmale

  • Frequenzbereich: 51-858 MHz
  • Alle Modulatios- und Codearten nach DVB-C Spezifikation
  • Symbolraten von 0,87 bis 6,9 MBaud
  • Empfindlichkeit: 47dbµV (64QAM), 47dbµV (256QAM)

DVB-C2 Merkmale

  • Demodulation
  • 16, 64, 256, 1024, 4096 QAM
  • 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10 Code Rates
  • 1/64 and 1/128 Guard Intervals
  • 8 MHz and 6 MHz channel bandwidths
  • Data Slices Types 1 & 2 supported
  • Data Slice width up to 7.61 MHz
  • Stream processor for automatic common-PLP and data-PLP combination
  • Notch Support
  • Narrowband and broadband notches
  • Reception of narrow channels down to 2 MHz between broadband notches
  • Time interleaving modes 4, 8 symbols and ‚best fit‘

DVB-T/T2 Merkmale:

  • Frequenzbereich: 49-861MHz, 2k&8k OFDM
  • Alle Modulationsarten nach DVB-T und DVB-T2 Spezifikation
  • Empfindlichkeit: -83,0dBm bei 16-QAM&3/4

ISDB-T Merkmale

  • Conforms to ARIB STD-B31
  • 6 MHz,7 MHz and 8 MHz BW support
  • Excellent phase noise resistance
  • Excellent multipath equalization performance
  • Automatic detection of mode/guard interval lengths
  • EWS (Emergency Warning System) flag output

Standard Anschlüsse

  • PCI Express
  • L-band Eingangsstecker (unterstützt eventuell benötigte Stromversorgung zum LNB)
  • IEC Buchse (Input)
  • 1 X 20 pol. Datenanschluss für differentielle Anbindung des Datenkabels (LVDS) an die OctopusNET abwärtskompatibel zum klassischen Übertragungsverfahren mit 80 MBit

Unicablekonform:

  • SCR / Cenelec EN 50494 (Unicable®)

Umweltstandards

  • RoHS Konformität
  • WEEE DE 99353762

Leistungsaufnahme typisch

  • DVB-T2: 8,6 Watt (worst case -80dBm QAM256 7/8)
  • DVB-C: 7 Watt
  • Hinweis: aktive Kühlung erforderlich, passive Kühlung reicht nicht aus

unterstützte Betriebssysteme

  • Linux (ab Kernel 2.6.34)
  • Microsoft Windows® 7 (32/64 Bit) (inkl. Windows® Media Center)
  • Microsoft Windows® 8 (32/64 Bit) (inkl. Windows® Media Center)
  • Microsoft Windows® 10 (32/64 Bit)

Systemvoraussetzungen

  • Dual Core Intel® oder AMD® CPU
  • 512 MB RAM
  • ein freier PCIe Steckplatz (x1 bis x16)

Abmessungen

  • H 104 mm, L111 mm, D 15 mm

4-fach Multi-Band Tuner

  • DVB-S (Satelliten Tuner)
  • DVB-S2 (Satelliten Tuner)
  • ISDB-S (Satelliten Tuner)
  • DVB-C (Kabel Tuner)
  • DVB-C2 (Kabel Tuner)
  • ISDB-C (Kabel Tuner)
  • J.83 Annex B (Kabel Tuner)
  • DVB-T (Terrestrischer Tuner)
  • DVB-T2 (Terrestrischer Tuner)
  • ISDB-T (Terrestrischer Tuner)
  • Hinweis: es ist ein beliebiger Mischbetrieb zwischen Satellit, Kabel und Terrestrisch möglich.
  • Für Kabel und Terrestrisch steht nur ein Eingang zur Verfügung

DVB-S2 Merkmale

  • QPSK/8PSK bis 46 MSym mit bis zu 120 MBit/s (für neue UltraHD-Transponder)
  • Empfindlichkeit < 30 dBµV

DVB-T2 Merkmale

  • DVB-T2 Spezifikation Versionen: 1.1.1, 1.2.1 und 1.3.1
  • DVB-T2 Base Profile
  • DVB-T2 Lite(!) Profile

ISDB-C Merkmale

  • mit TSMF Support

Einkabellösung

  • Ein Antennenkabel versorgt alle Kabel-/terrestrischen Tuner

Unicable® SCR / Cenelec EN50494

  • Unterstützt eine Verbindung von bis zu 8 Tunern über ein Antennenkabel Voraussetzung:
    Unicable®/ SCR / CENELEC EN50494 konformes LNB oder Multischalter nach En50494

JESS© / Cenelec EN50607

  • EN50607 bis zu 32 Tuner über ein Antennenkabel!
  • Voraussetzung: CENELEC EN50607 konformes LNB oder Multischalter nach EN50607

DiSEeqC 2.0 Support

PCIexpress

  • Anschluss via PCIe x1 bis x16 slot

GT-Link Port

  • zum Anschluss an eine Octopus NET (Datenrate > 1GBit)
  • Hinweis: Betrieb an PCI Express oder GT-Link Port

HDTV Empfang – 1080p

Unterstützung vieler TV-Applikationen

  • z.B. Microsoft Windows® Media Center 7/8
  • DVBViewer, Media Portal, Gen2VDR, MythTV

Umweltfreundliche Green IT

  • Leistungsaufnahme nur ca. 7 Watt
  • Ohne Tantalkondensatoren
  • Ohne Elektrolytkondensatoren

Unterstützte Betriebssysteme

  • Microsoft Windows® 7/8(.1)/10
  • Linux (ab Kernel 2.6.34)



Octopus NET Rack


Über den GT-Link Port der Octopus NET Rack kann die Max A8, die Max S8, die Max SX8 oder die Max M4 angeschlossen werden



DVB-S2/S2X Features

MaxSX8

MaxSX8 Basic

MaxS8

MaxM4

CineS2 V7A

Short Frames
Long Frames
ACM/VCM
MIS
Annex M
Channel Bonding (S2X)
QPSK 1/4,1/3,2/5
QPSK 1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 8/9, 8/10
QPSK 13/45, 9/20, 11/20
QPSK 11/45, 4/15, 14/45, 7/15, 8/15, 32/45
8PSK 3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
8PSK 23/36, 25/36, 13/18
8PSK 7/15, 8/15, 26/45, 32/45
8APSK-L 5/9, 26/45
16APSK 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10 (3)
16APSK 26/45, 3/5, 28/45, 23/36, 13/18, 7/9, 77/90
16APSK 7/15, 8/15, 26/45, 3/5, 32/45
16APSK-L 5/9, 8/15, 1/2, 3/5, 2/3
32APSK 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10 (3)
32APSK 32/45, 11/15, 7/9
32APSK 2/3, 32/45
32APSK-L 2/3
64APSK 11/15, 7/9, 4/5, 5/6
64APSK-L 32/45
128APSK 3/4, 7/9
256APSK 32/45, 3/4
256APSK-L 29/45, 2/3, 31/45, 11/15
VL-SNR


Maximum Symbolrates (MSymbols/s)

MaxSX8

MaxSX8 Basic

MaxS8

MaxM4

CineS2 V7A

QPSK ~95 (4) 64.5 (4) 45 46 67.5
8PSK/8APSK 86 (4) 64.5 (4) 45 46 67.5/45 (5)
16APSK 64.5 (4) 34.5(3) 67.5/33.75 (5)
32APSK 51.6 (4) 27.5(3) 54/27 (5)
64APSK 43 (4)
128APSK 36.85 (4)
256APSK 32.25 (4)
Annex M 500
Card Features
Demodulators/Channels 8 8 8 4 2
Inputs 4 4 4 4 2
BBFrame Output
 

3) 16APSK, 32APSK möglich aber 4dB Einbruch in der Leistung

4) Maximale DVB-S2 / S2X LDPC-Bitrate ist auf 720 Mbit / s begrenzt. Diese Bitrate ist definiert als Symbolrate * Bits / Symbol, d. h. 8PSK 30 M Symbole = 90 Mbit / s. Die verwendete Bitrate wird vom Treiber dynamisch zugewiesen. DVB-S-Kanäle tragen nicht zum Limit bei.

5) Single / Dual Demod Nutzung