EAN: 4260217681737 - ArtNr.: 713324 - RESI Kopfstation DVB-C
Case-5-ASUS-Hell

Eine DVB-C Kopfstation ermöglicht (über die Modulationsumsetzung) Satelliten TV an hintereinander geschalteten Kabel/ Antennendosen.
Eine DVB-C Kopfstation kann als Ersatz für einen Breitbandkabelanschluss verwendet werden. Eine Satellitenschüssel reicht für eine große Zahl von Nutzern.
Mit einer DVB-C Kopfstation kann eine ältere Koaxialverkablung weiter genutzt werden.
In Verbindung mit unserem Verteilverstärker AMPX8 und EOC1000 / EOC1700 kann die bestehende koaxiale Verkabelung gleichzeitig auch zur Übertragung von GBit Netzwerkdaten genutzt werden.
Teure Neuverkablung ist nicht nötig.

Die Digital Devices Kopfstationen ermöglichen die Umsetzung von 24 DVB-S/S2/S2X Satelliten Transponder in 24 DVB-C Transponder.
Das entspricht etwa 192 SD Sender, 96 HD Sender oder 48 UHD Sender in guter Qualität, durch den Einsatz bester Empfangstechnik sind auch schwache Signale am Rand der Empfangsbereiche zu empfangen.

Der geringe Stromverbrauch ~50W (bei Vollausbau) hilft Betriebskosten deutlich zu senken.

Unsere DDM Software (Windows, Linux und MAC OS) kann eine beliebige Anzahl von Kopftationen aus der Ferne sicher verwalten und überwachen

Unsere Kopfstationen werden in einem robusten 19" 1HE Gehäuse deutscher Fertigung geliefert.
Das kleine Gehäuse (440mm x 243,5mm x 44mm ) kann auch als Wandgehäuse verwendet werden.
Bis zu 6 in der Drehzahl geregelte Lüfter sorgen für ausreichende Kühlung.

Wir verzichten in unseren Baugruppen auf Elektrolyt- und Tantalkondensatoren, was dem Umweltschutz zu Gute kommt und eine viel höhere Lebensdauer (MTBF 500.000h und mehr) bedeutet.


Signaleingang

Drei achtfach DVB- S/S2/S2X Tuner ermöglichen den gleichzeitigen Empfang von 24 vollständigen DVBS/S2/S2X Transpondern.
Bei Nutzung von Unicable® oder JESS® können alle 24 Tuner über ein Antennenkabel versorgt werden.

Signalverarbeitung

Die Digital Devices Kopfstationen setzen die einkommenden DVB-S/S2/S2X Satelliten Transponder in DVB-C Kanäle um.
Auch andere Quellen können als Uni-/ Multicast-Streams eingespeist werden, wie z.B. die Selbstdarstellung eines Hotels.
Über die DDM Software für Windows, MAC OS und Linux können die Kanäle beliebig geordnet und neu zusammengestellt werden.
Je nach Konfiguration der Kopfstation können Eingangssignale von 8, 16 oder 24 Tunern verarbeitet werden.
Als Ausgang stehen ebenfalls 8, 16 oder 24 Transponder zur Verfügung. Für verschlüsselte Sender stehen 4 Common Interface Slots bereit. Wenn im System ein Common Interface verwendet wird, können hierüber entschlüsselte Sendungen einspeist werden.

Hinweis: Die Bestimmungen der PayTV Anbieter oder der regionalen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten müssen dabei beachtet werden.

Signalausgang

Die Digital Devices Residential Kopfstationen geben einen DVB-C kompatiblen Datenstrom aus.
Die neu zusammengestellten 8/16/24 Transponder können beliebig den 96 Ausgangsfrequenzen von 114 – 848MHz zugeordnet werden.

Hinweis: unsere Kopfstation führt aus Energieeffizienzgründen kein Transrating durch, die Ausgangsdatenrate eines TV Senders entspricht der Eingangsdaten Rate.

Besonders geeignet für:
  • Hotels
  • Wohnanlagen
  • Krankenhäuser
  • Kurbetrieb
  • Mehrfamilienhäuser
  • Altbausanierung


Eingang


DVB-S/S2/S2X Tuner

  • 3x4 Satelliten-Eingänge
  • bis zu 24 Multi-Standard Demodulatoren

S2X Features

  • Short Frames
  • Long Frames
  • ACM (Adaptives Kodieren und Modulieren)
  • VCM (Variables Kodieren und Modulieren)
  • MIS (Mehrfache Eingangs Ströme)
  • Annex M
  • Channel Bonding (S2X)
  • Maximale Baudrate von 500 Mbit/s
  • Bis zu 2 slices
  • Maximale DVB-S2/S2X LDPC-Bitrate für alle 8 Tuner ist 720 MBit/s.

Symbolrates

  • QPSK:
~95 4)
MSym
  • 8PSK/8APSK:
86 4)
MSym
  • 16APSK:
64.5 4)
MSym
  • 32APSK:
51.6 4)
MSym
  • 64APSK:
43 4)
MSym
  • 128APSK:
36.85 4)
MSym
  • 256APSK:
32.25 4)
MSym
  • Annex M:
500
MSym

4) Maximale DVB-S2 / S2X LDPC-Bitrate ist auf 720 Mbit / s begrenzt.
Diese Bitrate ist definiert als Symbolrate * Bits / Symbol, d. h. 8PSK 30 M Symbole = 90 Mbit / s.
Die verwendete Bitrate wird vom Treiber dynamisch zugewiesen.
DVB-S-Kanäle tragen nicht zum Limit bei.


Empfindlichkeit (@25MSym):

  • QPSK 11/45:
-89 dBm 4)
( 20 dBµV )
  • QPSK 1/2:
-86 dBm4)
( 23 dBµV )
  • 8PSK 9/10:
-77 dBm4)
( 32 dBµV )
  • 256APSK 3/4:
-69 dBm4)
( 40 dBµV )

weitere Leistungsmerkmale

  • Großsignalfestigkeit: > 106dbµV (-6dBm)
  • Isolation: 65dB – 80dB abhängig von der Signalstärke

DiSEeqC 2.0 Support

Unicable® SCR / Cenelec EN50494

  • Unterstützt eine Verbindung von bis zu 8 Tunern über ein Antennenkabel Voraussetzung:
    Unicable®/ SCR / CENELEC EN50494 konformes LNB oder Multischalter nach En50494


Ausgang

  • 24 Transponder
  • Frequenzbereich: 114 – 858 MHz
  • Modulationsarten nach DVB-C Spezifikation
  • Symbolraten: 1,0 – 7,1 Msymbols
  • QAM 16, 32, 64, 128, 256
  • MER (Modulation Error Rate): > 42dB

Output level

  • pro Kanal bei 1 Kanälen aktiv: 112 dBµV
  • pro Kanal bei 8 Kanälen aktiv: 101 dBµV
  • pro Kanal bei 16 Kanälen aktiv: 97 dBµV
  • pro Kanal bei 24 Kanälen aktiv: 96 dBµV

Leistungsaufnahme

  • ≈ 40 Watt

Abmessungen

  • H 44 mm, B 440 mm, T 243,5 mm

Industrie Mainboard N4200 / Core I3 Gen 8 Mainboard von Asus


Umweltstandards

  • RoHS Konformität
  • WEEE DE 99353762

Sicherheit

  • Produziert und entwickelt nach europäischen Standards, DIN EN ISO 9001:2000

Produziert in Deuschland